Die eigene Tabellenformatvorlage (auch Pivot)

Manchmal sind es einfach nur die Marotten des Chefs, die Corporate Identity, oder einfach der persönliche Ehrgeiz die Arbeit mit ein wenig Stil dem Empfänger zu liefern, aber auf jeden Fall, Tabellenformatieren ist ein fester Bestandteil für jeden der mit Excel arbeitet. Das ist auch gut so, denn eine gut Formatierte Tabelle erleichtert das lesen und verstehen der Daten.

Wäre es denn nicht schön wenn das Tabellenformatieren auf Knopfdruck passieren würde? Und zwar mit den gewünschten Firmenfarben?

Geht das überhaupt? Klar doch! Und zwar mit Benutzerdefinierten Tabellenformate für normale Tabellen wie auch eine Pivot-Tabellen.

Wie man Tabellenformatvorlagen erstellt

Auf dem Start Menü>Als Tabelle Formatieren gehen. Es wird der Schnellformatvorlagen-Katalog der Tabellen eingeblendet (siehe Bild unten). Die benutzerdefinierten Vorlagen erscheinen zuoberst. Wenn man noch keine benutzerdefinierten Vorlagen hat, so wird die gesamte Rubrik ausgeblendet.

Hier wählen wir Neue Tabellenformatvorlage… aus welches sich ganz unten im Menü befindet. image

Nun öffnet sich das Menü zum definieren wie die Vorlage aussehen soll:

image

Auf der Linken Seite finden wir eine Katalog aller Möglichen unter Tabellenelement welche wir definieren können. Nun gilt es die richtigen Elemente, je nach Geschmack oder Pflicht, auszuwählen und die Formate festzulegen.

Auf der Linken Seite des Menü wird im Vorschau Fenster jeweils angezeigt wie die angewandte Formatierung aussehen wird.

Zuunterst kann man das erstellte Format als den Standard festlegen in dem man einen Hacken setzt. Tut man dies, so werden zukünftig alle neuen Tabellen mit diesem benutzerdefinierten Tabellenformat formatiert.

Die angewandte Formatierung erscheint nun im Tabellenformat-Katalog zuoberst unter der Rubrik Benutzerdefiniert. Auf eine Tabelle angewandt sieht meine Vorlage für ExcelNova.org nun so aus:

SNAGHTMLf2348

Bestehende Vorlagen bearbeiten oder löschen

Will man eine bestehende Formatvorlage von neuem bearbeiten oder ändern so macht man dies in dem man den Schnellformatvorlagen-Katalog der Tabellen (siehe Bild oben) aufruft und mit einem rechts klick, die zu bearbeitende Vorlage auswählt.

Es öffnet sich dieses Menü:

image

Zum erneut bearbeiten wählen wir hier Ändern… aus, womit sich das Tabellen Formatierung-Menü erneut öffnet.

Löschen ist denkbar einfach wenn man das Menü sieht. Einfach Löschen auswählen.

Wie man Pivot-Tabellenformatvorlagen erstellt

Grundsätzlich erstellt man die Pivot-Tabellenvorlagen genau gleich wie die regulären Tabellen (oben beschrieben), jedoch sind die Pivot-Formate ein wenig komplizierter, denn wir definieren nicht nur die Tabelle, sondern auch wie die Zusammenfassung Zeilen und Spalten aussehen müssen.

Der Tabellenelement-Katalog ist dementsprechend länger (und auch verwirrender… aber nur beim ersten mal) und enthält Optionen für Zwischenzeilen und Teilergebnisse.

Um das entsprechende Menü aufzurufen muss man im wiederum über den Schnellformatvorlagen-Katalog der Tabellen gehen. Diesmal jedoch auf den Knopf “Neue PivotTable-Formatvorlage…” drücken.

image

Es öffnet sich das Formatierungsmenü mit den extra Elementen für Pivot-Tabellen.

image

Comments

Leave a Reply