Wie man in Excel (einen Teil) verlorengegangener Arbeit retten kann

Falsch

Kommt Dir das bekannt vor?

Manchmal gibt es Arbeit für die es weder Formeln noch Macros in Excel gibt. Die Arbeit ist eng mit Deinem Spezialisten-Know-How verknüpft und nur DU kannst sie erledigen (behaupten jedenfalls alle andere im Team). Du bist fast FERTIG, nach stundenlanger mühsamster manueller Arbeit, als Du bemerkst dass Dir ein FEHLER passiert ist! Du weisst dass Du alles nochmals machen must… und nervst Dich ganz gewaltig ab Dir selbst! Völlig egal aus welchem Grund, wer täglich mit Excel arbeitet kennt die Situation, denn Sie ist den meisten von uns schon einmal passiert! Leider macht das die Sache nicht weniger Schlimm, wie ein Spanisches Sprichwort gut zusammenfast: “mal de muchos consuelo de tontos” . Was kann man jetzt machen?

Ein Tipp um den Frust zu reduzieren: eine Kopie von der Arbeitsmappe öffnen

  1. Im “Datei” Menü auf Datei Öffnen klicken
  2. In der Ordner Struktur die Datei an der man Arbeitet auswählen
  3. Beim “Öffnen” Knopf auf den Pfeil nach unten klickenimage
  4. Es öffnet sich ein Menü in dem man “Als Kopie öffnen” auswählen kann.image
  5. Excel öffnet nun eine Kopie der aktuellen Datei welche der zuletzt gespeicherten Version entspricht. Der Name der Datei bleibt gleich aber in Klammern wird eine 1 angezeigt z.B. so “Beispiel Datei (1)”. Mit beiden offenen Dateien kann man (mit etwas Glück) die getane Arbeit retten.

Leave a Reply