Weshalb mich Microsoft einlädt nach Washington und wie ich dort Eure Excel Wünsche einbringe

modelloff

Microsoft lädt mich ein zur ModellOff Gold Class

Heute Morgen bekam ich von Microsoft ein Email mit einer Einladung als Gast zum ModellOff Gold Class Event!

Da nur 8 Teilnehmer an diesem Event eingeladen wurden bin ich hoch erfreut auch dabei sein zu dürfen. Schon doppelt, da man mich als Excel Experte eingeladen hat. Streng genommen erfülle ich die Einladungsbedingungen nämlich gar nicht, denn am ModellOff 2013 Event habe ich nicht teilgenommen.

Abgesehen davon dass mir Microsoft die Reise und den Aufenthalt bezahlt, bin ich super gespannt auf den Microsoft Redmond Campus, die Informationen welche man uns präsentieren wird, und natürlich die neusten Features von zukünftigen Excel Versionen!

Hier die Key Highlights direkt von der Website auf Englisch:

Key Highlights

  • See new product features before they are released
  • Work with the Excel Development Team and influence design decisions for future versions of Excel used by hundreds of millions of people worldwide
  • Share your practical feedback about using Excel in the real world
  • Learn more about how Excel is designed and built
  • Explore the Microsoft Envisioning Center

Natürlich werde ich Euch in einem zukünftigen Blog Beitrag darüber informieren was ich dort alles sehen und lernen werde!

Frage an Euch – Was braucht Ihr in Excel das noch nicht vorhanden ist?

Natürlich lädt Microsoft auch nicht einfach so Spasseshalber eine Gruppe von Excel User ein. Die haben auch Ihre Agenda im Hintergrund. Wie man oben lesen kann, möchten Sie dass wir Verbesserungsvorschläge mitbringen. Das möchte ich auch tun. Deshalb…

Was möchtet Ihr in zukünftigen Versionen von Excel sehen dass es heute noch nicht gibt?

Bitte schreibt Eure Gedanken / Wünsche in die Kommentare (oder per Email direkt an mich)

Versprechen dass irgendetwas umgesetzt wird gebe ich keine, aber immerhin kann ich es jetzt direkt bei den Excel Entwicklungsgöttern in Redmond platzieren! :- )

ModellOff 2014 startet am Samstag 25. Oktober

Im August habe ich auf diesem Blog über die ModellOff 2014 Championship berichtet.

Nicht vergessen: Dieser Event fängt in nur 8 Tagen an!

Ihr könnt also immer noch Teilnehmen.

Bis jetzt hat sich keiner gemeldet für das gratis Ticket zur Teilnahme am Event das ich verlose. Das Ticket ist immer noch zu haben. Schaut Euch einfach den ersten Beitrag an und schreibt ein Kommentar und ihr seid dabei!

Comments

  • Hi! Glückwunsch zu der Einladung. Und danke für diesen Blog! Sehe ich das richtig, dass wir bis Mitte November Zeit haben, Dir Wünsche mit auf den Weg zu geben? Es gibt immer mal wieder Dinge bei denen ich mich frage warum das in Excel nicht oder nur kompliziert funktioniert, ich schreibe mir das aber nie auf und muss mir da mal Gedanken zu machen. Gruß Jens

    JensOctober 17, 2014
    • Danke Jens! Ja mach das und lass mich wissen was Dir so einfällt. Bis am 12. Nov dürfen Kommentare gerne kommen!

      Lukas RohrOctober 17, 2014
  • Hallo Lukas! Ich habe mir gerade alle Details zum ModellOff Gold Class Event gelesen. Gratulation zu dieser besonderen Einladung! Ja ich werde mir Gedanken machen und dir hier schreiben was mir einfällt. LG Christian

    Christian ProchazkaOctober 18, 2014
  • Hallo Lukas
    Was mir in Excel fehlt…
    – Filter nach Datum, aber mit einem relativen Bezug (Bsp: ich möchte alle Einträge filtern mit Datum x +/- y Tage); es gibt zwar viele mögliche Standardvorgaben, aber just dies nicht. (oder ich habe es nicht gesehen…)
    Coole Sache, das mit der Einladung von MS.
    LG Stephan Breitenmoser

    Stephan BreitenmoserOctober 18, 2014
  • Hallo Lukas

    Glückwünsche zur Einladung! Ich vermisse aktuell die folgenden Funktionen in Excel:

    – Die Möglichkeit negative “Uhrzeiten” darzustellen (Stichwort Zeitsaldo)
    – Eine Funktion/Schaltfläche die angewendete Filter aktualisiert
    – Ein Tastenshortcut der Inhalte aus dem Zwischenspeicher als Wert einfügt (bisher ist die einzige Möglichkeit Ctrl + Alt + V inkl. anschliessender Auswahl)

    Grüsse
    Thomas

    ThomasOctober 21, 2014
  • Mir ist schon mehrfach aufgefallen, dass beim “Ausfüllen” von Zellen über “Zellen Formatieren” keine “zuletzt verwendeten Farben” auswählbar sind. Im Register “Schrift” oder “Rahmen” stehen diese zur Verfügung. Sehr nervig wenn man oft CI-Farben verwenden möchte. (Deinen letzten Tipp werde ich hier demnächst mal umsetzen). Ich verwende Excel 2010, ob dies inzwischen in 2013 angeglichen wurde ist mir nicht bekannt.

    JensOctober 21, 2014
  • Was ich auch immer mal wieder vermisse ist das Erstellen und Aufheben von Zeilen- bzw. Spaltengruppierungen über mehrere Arbeitsblätter hinweg.

    JensOctober 21, 2014
  • Es gibt die Möglichkeit Summen über mehrere, in sich eingeschlossene Arbeitsblätter hinweg zu bilden (z. B. “=SUMME(Tabelle1:Tabelle3!A1)). Klasse wäre es, wenn dies z. B. auch mit Teilergebnis oder Summenprodukt usw. funktionieren würde.

    JensOctober 21, 2014
  • Noch etwas zum Thema Registerblätter. Schön wäre es, wenn ich diese “Gruppieren” könnte. Dabei meine ich nicht die bestehende Möglichkeit alle zu markieren und gleichzeitig zu bearbeiten, sondern vielmehr das zusammenklappen von zusammengehörenden Tabellenblättern (in OneNote geht dies beispielsweise). Eine umfangreiche Arbeitsmappe wäre direkt viel aufgeräumter.

    JensOctober 28, 2014
  • Klasse! Danke für alle bisherigen Kommentare. Keep them coming!

    Lukas RohrOctober 28, 2014
  • Jetzt was zur Pivot-Tabellen:

    Mir fehlt die Möglichkeit einen Filter über eine separate Liste zu generieren. Zum Beispiel über eine als Tabelle formatierte oder mit Namen versehene Liste in einem separaten Registerblatt. Bei einer Vielzahl von manuellen Filtern ist das sehr aufwendig diese zu setzen. Ich baue mir dann in den Quelldaten in Excel immer eine Hilfsspalte welche ich als Filterkriterium nutze, da ich Quelldaten und Pivot-Tabelle aber i. d. R. trenne ist das immer aufwendig, bzw. das Kriterium ist nicht für alle Pivot-Tabellen gedacht, welche aus der gleichen Quelldatei bedient werden.

    Zumindest in 2010 ist es meines Wissen immer noch nicht möglich “Nullzeilen” zu unterdrücken.

    Schön wäre auch die Möglichkeit eine Wertfeldeinstellung (mir geht es da i. W. um Zahlenformate) auch in Abhängigkeit von Zeilen- und/oder Spaltenbeschriftung zu erstellen. In meinem Fall erstelle ich oft Pivot-Tabellen mit Mengen (eine Nachkommastelle) und Werten (z. B. EBITA ohne Nachkommastellen). Das ist nur über eine manuelle Formatierung der Zellen möglich, wenn sich die Pivot-Tabelle ändert, passt die Formatierung nicht mehr.

    JensOctober 31, 2014
  • Hallo Lukas! Wie war es denn bei Microsoft?

    JensDecember 10, 2014
  • December 10, 2014

    […] Oktober wurde ich eingeladen an die Modell Off Gold Experience in Redmond. Ich habe Euch dazumal eingeladen mir Eure Wünsche für neue Excel Funktionen […]

Leave a Reply