Excel im manuellen Berechnungmodus: Unangenehme Überraschungen vermeiden

Es ist Montagmorgen, der Chef trifft sich mit dem Rest der Führungsgruppe, und möchte die neusten Kennzahlen der letzten zwei Wochen dabei haben. Deshalb bittet er Dich um einen Ausdruck Deines ach so genialen Wochenreports (weil total verlink, voll verformelt, und deshalb immer aktuell!!!) für den er Dich letztes Mal vor der eben genannten Mannschaft in den Himmel hoch gelobt hat. Du öffnest die Datei, nimmst noch kurz die Änderungen des gewünschten Zeitraums vor auf der “Admin” Lasche, übergibst den ausgedruckten Bericht dem Chef der schon hinaus eilt.

15 Min. später bekommst Du einen wirschen Anruf vom Sitzungszimmer mit der Ansage der Bericht sei „total falsch“!

Wie konnte das passieren?

Der Manuelle Berechnungsmodus ist aktiviert

Die manuelle Arbeitsmappenberechnung kann einem ganz schön zu schaffen machen. Denn wenn mehrere Personen auf eine Datei zugreifen oder man selber öfters im manuellen Berechnungsmodus arbeitet kann es schnell passieren dass dieser aktiviert wird in Arbeitsmappen welche immer automatisch kalkulieren sollten.

Der manuelle Berechnungsmodus kann sowohl manuell (also vom User) aktiviert werden wie auch von Excel automatisch gesetzt werden.

Hier sind die Regeln wie und wann das passiert kurz zusammen gefasst! Wer den längeren Beitrag von Microsoft selber lesen möchte kann das hier tun.

Regel #1:

Der Berechnungsmodus der zuerst geöffneten Datei gilt für alle nachher geöffneten Dateien.

Berechnungsmodus_automatisch

Regel #2:

Der vom User gesetzte Berechnungsmodus gilt für ALLE offenen Dateien und ALLE Arbeitsblätter!

Berechnungsmodus_dateien

Regel #3A:

Wenn kein Dokument mehr offen ist, Excel aber noch aktiviert ist, gilt der Modus der zuletzt geschlossenen Arbeitsmappe.

Regel #3B:

Vorlagen ignorieren Regel 3A – diese verwenden den Berechnungsmodus in dem sie gespeichert wurden.

berechnungsmodus_kein_dokument_offen

Zusatz Tipp

Die Berechnung kann in Excel mit der F9 Taste neu angestossen werden so dass eine Arbeitsmappe voll durchkalkuliert!

Comments

  • Guten Morgen Lukas,
    vielen Dank für die Zusammenfassung. Gerade die Kombination der Regeln 1 und 3a hat mir schon bei morgens zugesandten externen Dateien mit aktivierter manuellen Berechnung den ein oder anderen Nerv gekostet…. (vor allem, da man ja auch immer daran denken sollte).

    Viele Grüße
    Andreas

    Andreas UnkelbachAugust 23, 2016
  • Ich unterbinde bei solchen Cockpits wenn möglich das Aktualisieren mit Makros und steuere das Aktualisieren der einzelnen Seiten mit Checkboxen. Nur wenn Checkbox aktiv, aktualisiert das Makro die entsprechende Tabelle.

    So habe ich Gewähr, dass kein ‘Unfall’ passiert…

    Znuk_chAugust 24, 2016
    • Eine clevere Idee! Für Modelle die man selber erstellt (oder Kontrolle darüber hat) eine gute Lösung.

      Lukas RohrAugust 26, 2016
  • Guten Tag Lukas

    Ich habe folgende Frage: in einer Spalte habe ich die Abkürzungen “Dtsch” und “Franz”.
    Nun möchte ich gerne ein Resultat in je einer Zeile Anzahl “Französisch” und “Deutsch”.
    Wie gehe ich da am Besten vor.

    Danke für deine Antwort.

    Freundliche Grüsse
    Renato

    Tscharner RenatoOctober 18, 2016

Leave a Reply