„Die Leiden der verknüpften Werte“ oder Wie man verknüpfte Werte in Excel findet

Einige Verknüpfungen in Ihrer Arbeitsmappe lassen sich zurzeit nicht aktualisieren.

“WELCHE Zellen sind das?”, will ich jedes Mal schreien wenn ich die Fehlermeldung sehe.

Obwohl Excel die Möglichkeit bietet die Verknüpften Arbeitsmappen anzuzeigen und die Verknüpfungen zu bearbeiten (einfach auf “Verknüpfungen bearbeiten” und die entsprechenden Dateipfade aktualisieren wenn bekannt), sagt es uns nicht in welche Zellen diese Verknüpfungen enthalten sind, damit wir nachschauen könnten was für Werte es denn sind die nicht aktualisiert werden.

Hat man die Datei eben erst bearbeitet so besteht noch die Möglichkeit dass man weiss wo diese Zellen sein könnten. Ist es jedoch schon länger her, man bekommt die Datei von jemand anderem, oder man hat selber etwas verbockt, fängt die Sucherei an.

So kann man viel Zeit verlieren!

Hier ein Trick der helfen kann die Suchzeit etwas zu reduzieren, so wie eine Auflistung aller möglichen Orte wo sich Verknüpfungen sonst noch verstecken könnten!

Wie man mit anderen Arbeitsmappen Verknüpfte Zellen findet

  1. Entweder direkt in der Fehlermeldung auf “Verknüpfungen bearbeiten” klicken oder über das “Daten” Menü dieselbe Funktion auswählen im Bereich Verbindungen.
  2. Die genaue Schreibweise des Dateinamens notieren (z.B. mit einem Screenshot). Das “Verknüpfungen bearbeiten” Fenster wieder schliessen ohne etwas verändert zu haben.
  3. Im Start Menü auf Suchen & Auswählen gehen, dann Suchen (oder per Tastenkombination STRG + F). Das “Suchen und Ersetzen” Fenster öffnet sich.
  4. Im Reiter “Suchen” im Suchfeld jetzt den gesamten Dateinamen angeführt von einer Eckigen Klammer ” [ ” eingeben.
  5. Die Option Durchsuchen muss auf die gesamte Arbeitsmappe ausgeweitet werden.
  6. Jetzt kann auf “Alle suchen” geklickt werden und es erscheint das Resultat:041315_0822_DieLeidende3.png
  7. STRG + A drücken und es werden alle Resultate die sich auf dem aktiven Arbeitsblatt befinden markiert (die letzte Zeile im Beispiel befindet sich auf einem anderen Arbeitsblatt).
  8. Ohne etwas Weiteres zu unternehmen schliesst man das Fenster. Es werden jetzt alle ausgewählten Zellen auch auf dem Arbeitsblatt Selektiert. Diese könnte man jetzt mit einer kräftigen Farbe formatieren damit man die Zelle(n) schnell findet (lohnt sich insbesondere dann wenn es viele Zellen sind).

Wehrmutstropfen

Leider muss man diesen Prozess so oft wiederholen wie es Verknüpfungen auf verschiedenen Arbeitsblätter gibt. Excel wechselt jedoch automatisch auf das Arbeitsblatt in dem sich die Zelle des ausgewählten Suchresultates befindet, was das ganze etwas einfacher macht.

Andere Orte mit Verknüpfungen (update)

Tatsächlich gibt es noch drei weitere Orte an denen Verknüpfungen vorhanden sein könnten welche durch die oben beschriebene Technik nicht aufgedeckt werden!
Danke für den Hinweis XLarium!

1. benannte Bereiche

In benannten Bereichen (Namen): Formeln Menü>Namensmanager anklicken und im Dialogfeld die Spalte “bezieht sich auf…” durchschauen.

Namens-Manager_Verknüpfungen

2. bedingte Formatierungen

Über das Start Menü>bedingte Formatierungen>Regeln verwalten auswählen. Im neuen Fenster muss man sicherstellen dass man in der “Formatierungsregeln anzeigen für:” Auswahl “Dieses Arbeitsblatt” auswählt, so dass man alle bedingten Formatierungen zu sehen bekommt. Allerdings gilt auch hier, das man diese Aktion für jedes Tabellenblatt wiederholen muss!

bedingte Formatierungen

3. Datenüberprüfung/Gültigkeitsprüfungen

Auch in Datenüberprüfungen (Daten Menü>Datenüberprüfung) können Verweise auf andere Arbeitsmappen vorhanden sein. Diese müssen jedoch mühsam einzeln durchgeackert werden. Es lohnt sich also zuerst die anderen Positionen abzuklären.

Gültigkeitsprüfung

4. Makroverweise

Wenn die Arbeitsmappe Makros enthält, und diese an Objekte gebunden sind wie z.B. Buttons, so können dort ebenfalls Verknüpfungen vorhanden sein! Auch hier gilt wieder einzeln durchsuchen.