BusyAntPro Zeiterfassung Praxis Beispiele

Dieser Blog Post ist eine Übersicht auf Praxis Beispiele für die Benutzung der BusyAntPro Zeiterassungs Vorlage:

90% Arbeitszeit in der nur jeden 2. Dienstag Tag gearbeitet wird

Die Mitarbeiterin hat eine Arbeitspensum von 90%, welches so verteilt wird das jede 2. Woche ein arbeitsfreier Tag entsteht (z.B. ein Dienstag). Dies anstelle einer regulären Arbeitswoche, in der bei 90% jeweils ein Nachmittag arbeitsfrei wäre. Wie kann man dieses Arbeitsmodell in der Zeiterfassung von BusyAntPro abdecken?

Problem:

Weil Monat unterschiedlich viele Wochentage haben können, bildet sich so jeweils Über- oder Minderstunden.

Hier nun zwei mögliche Lösungsansätze…

Lösungsansatz 1:

Im Arbeitsblatt Stammdaten_B wird die Reguläre Arbeitszeit gewählt und z.B. am Dienstag eine Sollarbeitszeit von 4:00 Stunden eingetragen.

Während individuelle Monate zwar ein Überstunden oder Minderstunden Saldo haben können, so gleicht sich dies über mehrere Monate hinweg immer wieder aus.
Hier ein Screenshot von dem Arbeitsblatt mit der Jahresübersicht:

Ein Nachteil dieser Methode ist, dass je nachdem wie auf welchen Wochentag die Feiertage und Urlaubstage fallen, es am Jahresende doch noch zu Differenzen kommen kann. Diese könnte aber natürlich einfach kompensieren, gleich wie andere Über- oder Minderstunden.

Lösungsansatz 2:

Im Arbeitsblatt Stammdaten_B wird die Monatsarbeitszeit aktiviert. Nun kann genau berechnet werden wie viele Arbeitsstunden es in einem Monat geben sollte.
Die berechnete Anzahl kann dann einfach eingetragen werden.

Der Vorteil dieser Methode ist dass weder Über- noch Minderstunden entstehen. Jedoch ist diese Methode für den Mitarbeiter unter dem Monat weniger übersichtlich weil er erst am Monatsende klar sieht ob er Überstunden gemacht hat.

 

Weitere Beispiele werden in diesem Blog Post angefügt….