Eindeutige Liste per Formel Erstellen

In diesem Beitrag zeige ich wie man eine Eindeutige Liste mit einer Formel erstellen kann.

image

Die Liste ist bewusst sehr kurz gehalten für das Beispiel, könnte aber beliebig lang sein. Das Ziel ist es aus der Liste in Spalte B eine eindeutige Liste zu erstellen in Spalte D in dem man nur Formeln benutzt.

Dies kann man machen in dem man eine Matrix Formel verwendet, so wie in Zelle D3:

{=INDEX(Liste;VERGLEICH(0;ZÄHLENWENN($D$2:D2;Liste);0);1)}

Die Formel Erklärt

Hier die Datei damit Ihr es gleich selber bei Euch in Excel anschauen könnt:Eindeutige List erstellen mit Formel

Zwei obligatorische Hinweise:

  • Dies ist eine Matrix Formel: die geschweiften Klammern werden nicht eingegeben sondern von Excel erstellt in dem man am Schluss CTRL+SHIFT+ENTER drückt.

{=INDEX(Liste;VERGLEICH(0;ZÄHLENWENN($D$2:D2;Liste);0);1)}

  • Um Matrix Formeln zu verstehen hilft es ungemein wenn man diese Schritt für Schritt selber auswertet in Excel mit der F9 Taste!

Es werden insgesamt nur drei Formeln kombiniert: INDEX, VERGLEICH, und ZÄHLENWENN.

Die ZÄHLENWENN Formel ist der Kern dieser Matrix Formel. Hier wird die Matrix Formel zuerst ausgewertet.

image

ZÄHLENWENN($D$2:D2;Liste)

Speziell hervorzuheben ist hier dass wir den Bereich von ZÄHLENWENN in der Zelle oberhalb der Formel platzieren. Wir tun dies damit die Formel wenn sie nach unten kopiert wird anfängt die bereits erstellten Resultate zu vergleichen.

Mit der VERGLEICH Formel eliminieren wir die doppelten Werte und mit der ZÄHLENWENN Formel helfen wir die doppelten Werte zuerst zu finden.

VERGLEICH(0;ZÄHLENWENN($D$2:D2;Liste);0)

Da wir aus einer Liste Werte auslesen benötigen wir die INDEX Formel. Mit dieser können wir die gesuchten Werte aus der Ursprungsliste referenzieren und in der Eindeutigen Liste zurückgeben. Dank den ersten beiden Formeln haben wir bereits die korrekten Werte gefunden, nun werden Sie aufgelistet (wenn die Formel im Anschluss nach unten gezogen wird).

Die INDEX Formel hat drei Argumente: In Orange den Verweis auf die Liste. Das in gelb hervorgehobene ist die Zeile, und in grün die Spalte welche in unserem Fall immer 1 bleibt.

=INDEX(Liste;VERGLEICH(0;ZÄHLENWENN($D$2:D2;Liste);0);1)